© Matthias Balk

15 Euro im Schnitt: Tolisso hält nichts von teuren Frisuren

München (dpa) – Profifußballer glänzen heutzutage oft nicht nur mit sportlichen Leistung – neben dem Trainingsplatz verbringen viele auch etliche Stunden beim Friseur. Für seine Tribal-Muster oder dreidimensionalen Sterne geht Arturo Vidal etwa ständig zum Friseur. Andere rasieren sich Olivenblätter, Landesflaggen, Fledermäuse oder die eigene Trikotnummer in die Haare. Auch die deutsche U21-Nationalmannschaft verlangte vor dem Halbfinale der Europameisterschaft, einen Friseur nach Polen einfliegen zu lassen.

Bayern Münchens Corentin Tolisso (23) hält es anders. «Tatsächlich gehe ich immer noch zu dem Friseur, bei dem ich schon als Kind war», sagte der Franzose der «Sport Bild» (Mittwoch). «Für meine Frisur zahle ich 15 Euro, denselben Preis wie damals.» Vermutlich ist das der Grund, warum unter rund 84 000 YouTube-Videos, die Anleitungen für die Frisuren von Fußballstars geben, keines über Tolisso ist.