© Armin Weigel

21 Millionen Euro extra: Museum der Bayerischen Geschichte

München (dpa/lby) – Der Haushaltssausschuss im bayerischen Landtag hat am Mittwoch Zusatzkosten in Höhe von 21 Millionen Euro für den Bau des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg genehmigt. Der Ausschuss habe den Betrag einstimmig beschlossen, sagte ein Sprecher des Landtags. Die Baukosten erhöhen sich demnach von ursprünglich 67,3 Millionen auf nun 88,3 Millionen Euro. Ein Brand auf der Baustelle im Juli dieses Jahres habe die zusätzliche Investition notwendig gemacht.

Das Museum hätte 2018 zum 100. Geburtstag des Freistaates Bayern eröffnet werden sollen. Wegen des Feuers verzögert sich die Fertigstellung jedoch bis 2019.