43-jährige „schanzt“ in Neustadt bei Coburg über Kreisel

Viel zu schnell war heute Nacht eine Frau aus dem Landkreis Coburg in Neustadt unterwegs. Sie war auf der B4 in Richtung Coburg unterwegs. In den Siemens-Kreisel fuhr die 43-jährige allerdings viel zu schnell ein. Sie fuhr über den Kreisel und landete auf dem Radweg neben der Straße. Auf ihrer Unfallfahrt zerstörte die Frau mehrere Verkehrszeichen und nicht zuletzt auch ihren BMW. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.