© Marcel Kusch

83-jähriger Radfahrer stirbt auf Bahnübergang

Neustadt bei Coburg (dpa/lby) – Ein Radfahrer ist auf einem Bahnübergang in Neustadt bei Coburg von einem Zug überrollt und getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 83-Jährige am Montagmittag die Gleise ungeachtet der Schranke und des roten Warnlichts überqueren. Er wurde vom herannahenden Regionalzug erfasst. Mehrere Zeugen beobachten den tödlichen Unfall und erlitten einen Schock. Die Bahnstrecke von Sonneberg Richtung Nürnberg wurde für mehrere Stunden gesperrt, 26 Fahrgäste stiegen in Busse um.