© Andreas Gebert

Agrarkonzern Baywa steigert Gewinn mit Immobilienverkauf

München (dpa) – Deutschlands größer Agrarhandelskonzern Baywa hat seinen Gewinn durch den Verkauf seiner Konzernzentrale und bessere Geschäfte im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Der Umsatz legte um 4 Prozent auf 16 Milliarden Euro zu, das Betriebsergebnis stieg um 18 Prozent. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 67 Millionen Euro. Für das laufende Jahr kündigte Vorstandschef Lutz am Donnerstag in München ein Betriebsergebnis mindestens auf dem Niveau des vergangenen Jahres an. Das Spezialitätengeschäft werde ausgebaut. Die Dividende für das abgelaufene Jahr werde um 5 Cent auf 90 Cent erhöht.