© Peter Kneffel

Arbeitslosenzahl in Bayern verharrt bei etwa 228 000

Nürnberg (dpa/lby) – Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November nahezu konstant geblieben. Etwa 228 000 Männer und Frauen waren ohne Job – das waren knapp 200 mehr als im Oktober, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 3,2 Prozent. «Der bayerische Arbeitsmarkt im November ist Inbegriff der Stabilität und Aufnahmefähigkeit», sagte Klaus Beier, Geschäftsführer der Regionaldirektion. Der leichte Anstieg der Arbeitslosigkeit von Oktober auf November sei saisonüblich. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der Erwerbslosen im Freistaat dagegen gesunken – und zwar um rund 5400.