© Axel Heimken

Arbeitsmarktzahlen für Bayern werden veröffentlicht

Nürnberg (dpa/lby) – Die bayerischen Arbeitsmarktzahlen für August werden heute bekanntgegeben. Nach Ansicht von Experten gab es bei der Zahl der Jobsucher zuletzt einen saisonüblichen Anstieg. Er sei jedoch nicht so stark ausgefallen wie in den Vorjahren, sagte eine Fachfrau im Arbeitsministerium in München. Im Vormonat waren nach Angaben der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit 219 000 Männer und Frauen ohne Job.

Grund für steigende Arbeitslosenzahlen im Sommer sind Schul- und Ausbildungsabsolventen, die sich vorübergehend arbeitslos melden, sowie die Betriebsferien, in denen sich Unternehmen mit Einstellungen traditionell zurückhalten.

Die Rekord-Arbeitslosenquote der Vormonate mit 3,0 Prozent werde daher vermutlich diesmal etwas überschritten, sagte die Expertin. Im Vergleich zum Vorjahr mit damals 3,5 Prozent werde die August-Quote heuer aber deutlich besser ausfallen. In den vergangenen drei Jahren war die Arbeitslosenzahl im August im Schnitt um 11 000 gestiegen.