ASB zieht auf ehemaliges „Eisenträger-Gelände“

Der Arbeiter-Samariter-Bund plant einen neuen Standort in Kronach. Der ASB hat das Gelände der ehemaligen Firma Eisenträger gekauft. Dort sollen die Geschäftsstelle, der Fahrdienst und der ehrenamtliche Katastrophenschutz unterbracht werden. In der kommenden Woche wird das Gebäude offiziell übergeben, wie der ASB unserer Redaktion mitteilte. In den Standort werden 1,6 Millionen Euro investiert.