© Uwe Lein

Ausstellung mit Tier-Illustrationen in Bilderbüchern

Rosenheim (dpa/lby) – «Zum Kuckuck» – unter diesem Motto widmet sich eine Ausstellung in der Städtischen Galerie Rosenheim Tierdarstellungen in Bilderbüchern. Bei der Schau werden von diesem Sonntag (4. Dezember) an überwiegend Original-Illustrationen von Bilderbuchfiguren wie «Grüffelo» aus der Feder von Axel Scheffler oder «Karlchen» (Rotraut Susanne Berner) und viele andere Tiergestalten gezeigt.

«Sie können sprechen, tanzen, singen, träumen, vergnügt und traurig sein», heißt es im Begleittext zur Ausstellung. «Als Schmusekatzen, Angsthasen, Pechvögel, Kuschel- oder Brummbären und Monster jeder Couleur haben sie Geschichte(n) gemacht und unser Bild von Kindheit geprägt. Ohne Tiere wäre das Bilderbuch nicht vorstellbar.»

Kuratorin Christine Knödler will mit der bis 5. März 2017 dauernden Ausstellung aber auch die Schöpfer der Figuren würdigen. Bilderbücher seien ein ernstzunehmendes künstlerisches Medium, «das Kunst und Literatur für große und kleine Menschen auf hohem Niveau zu verbinden vermag».

Bei der Schau werden teils noch nie ausgestellte Einzelbilder weltweit bedeutender Zeichnerinnen und Zeichner zu sehen sein, darunter Janosch, Marcus Pfister und Friedrich Karl Waechter. Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm mit Lesungen, Workshops und Führungen für Kinder und Erwachsene begleitet.