Bauarbeiten an der B303 verschieben sich

Die B 303 bei Ahorn (im Kreis Coburg) wird etwas später gesperrt als gedacht. Der Rahmen für die Fußgängerunterführung wurde nicht rechtzeitig geliefert, wie Jens Laußmann vom Staatlichen Bauamt Bamberg erklärt hat. Deshalb wird die Straße nun vom 27. September bis 20. Oktober gesperrt. Wie berichtet wird die Kreuzung zwischen der B 303 und der Gemeindeverbindungsstraße zur Alten Schäferei umgebaut. Unter anderem wird eine Unterführung für Fußgänger und Radfahrer gebaut. Insgesamt kosten die Arbeiten rund 850 000 Euro.