© Andreas Gebert

Bayern mit Pflichtaufgabe

München (dpa/lby) – Vor dem erhofften Rückspiel-Spektakel bei Real Madrid muss sich der FC Bayern am Samstag (18.30 Uhr) auf die Fußball-Bundesliga konzentrieren. Trainer Carlo Ancelotti erwartet nach der 1:2-Pleite gegen die Spanier nun im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen eine «gute Reaktion» seiner Mannschaft. Die Abwehr muss der Italiener dabei einmal mehr umstellen, denn nach Mats Hummels ist jetzt auch noch Jérôme Boateng verletzt.

Ancelotti hofft auf den Einsatz der beiden Weltmeister am Dienstag beim Viertelfinal-Rückspiel der Champions League in Madrid. Dann fehlt Javi Martínez gesperrt. Auch Robert Lewandowski, der in Leverkusen ebenfalls fehlt, soll gegen Real wieder spielen.

Im Kampf um den Klassenverbleib hat der Tabellenvorletzte FC Ingolstadt eine große Chance. Nach drei Siegen am Stück könnten die Oberbayern mit einem überraschenden weiteren Dreier den VfL Wolfsburg überholen und auf einen Nichtabstiegsplatz vorrücken. Ein schwieriges Heimspiel wartet auf den abstiegsbedrohten FC Augsburg. Die Schwaben empfangen den 1. FC Köln.