© Andreas Gebert

Bayern verlängert Vertrag mit Frauen-Meistercoach Wörle

München (dpa/lby) – Thomas Wörle bleibt bis 2019 Trainer der Fußball-Frauen des FC Bayern München. Der Bundesligist verlängerte den am Saisonenande auslaufenden Vertrag mit seinem 34 Jahre alten Meistercoach vorzeitig um zwei Jahre.

«Der FC Bayern München ist ein großer Verein und die Frauenfußball-Abteilung mittlerweile ein bedeutender Teil davon», erklärte Wörle am Donnerstag in einer Mitteilung des Vereins. «Ich kann hier in einem professionellen Umfeld mit einer starken, aber auch bodenständigen Mannschaft, einem tollen Trainerteam und erfahrenen Verantwortlichen zusammenarbeiten. Das motiviert mich total.» Er freue sich darauf, die Entwicklung beim deutschen Meister auch in den kommenden Jahren intensiv mitgestalten zu dürfen.

Wörle hatte die Bayern-Frauen zur Saison 2010/11 übernommen. Er konnte sie in der Spitze des deutschen Frauenfußballs etablieren. Neben den Meistertiteln 2015 und 2016 führte er die Bayern auch zum DFB-Pokalsieg 2012. In dieser Saison steht der Tabellenführer der Bundesliga erstmals auch im Viertelfinale der Champions League.

«Wir schätzen uns sehr glücklich, gemeinsam mit Thomas Wörle den Frauenfußball beim FC Bayern weiter vorantreiben zu können», sagte Karin Danner, die Managerin der Bayern-Frauen. Die Erfolge der vergangenen Jahre trügen «seine Handschrift».