Berufsschulen starten Pilotprojekt „Industrie 4.0“

Nicht nur unser Privatleben, auch unsere Industrie wird immer digitaler – das sollen die Azubis in Kronach und Lichtenfels nun auch in der Schule lernen. Beide Berufsschulen sind Teil des Pilotprojekts „Industrie 4.0“. In Kronach entsteht dazu im kommenden Jahr eine moderne Produktionsanlage, auf der alle Schritte von der Online-Bestellung über Design, Fertigung und Qualitätskontrolle per Computer verfolgbar seien werden. Spätestens ab dem nächsten Schuljahr sollen an dieser Produktionslinie verschiedenste Ausbildungsberufe gemeinsam unterrichtet werden. Die Betreuung der Computeranlagen übernimmt die Berufsschule in Lichtenfels. Der Freistaat Bayern unterstützt das Pilotprojekt mit rund 112.000 Euro.