Betrug vorgetäuscht

Einen Betrug vortäuschen? Keine gute Idee. Ein junger Mann aus dem Landkreis Coburg hat bei der Polizei Anzeige erstattet, weil ein Unbekannter in seinem Namen 1500 Euro an Handykosten verursacht haben soll. Dann stellte sich aber heraus, dass es den ominösen Unbekannten gar nicht gibt. Der junge Mann hatte eine kostenpflichte Erotik-Hotline genutzt. Jetzt könnte es für ihn noch teurer werden. Der Bad Rodacher bekommt selbst eine Anzeige – wegen Vortäuschens einer Straftat.