© Stefan Puchner

Brandstiftung: Polizei vermutet Täter im linken Spektrum

München (dpa/lby) – Mitten in der Nacht ist in München ein Bagger in Flammen gestanden. Nach ersten Ermittlungen setzten bislang unbekannte Täter die Baumaschine in Brand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei mehr als 100 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Kommissariat für politisch motivierte Straftaten aus dem linken Spektrum übernahm die Ermittlungen.