© Lukas Schulze

Brose Bamberg auf Euroleague-Abschiedstour

Bamberg (dpa/lby) – Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg will sich auf der Abschiedstournee aus der Euroleague von seiner besten Seite präsentieren. «Natürlich sind es harte Wochen, die jetzt vor uns liegen. Aber genau das macht doch den Reiz aus. Wir nehmen jedes Spiel für sich, wollen jede Partie gewinnen», sagte Aufbauspieler Maodo Lô vor dem Heimspiel am Donnerstag (20.45 Uhr) gegen den Vorjahresfinalisten Fenerbahce Istanbul. Mit nur neun Siegen aus 25 Vorrundenpartien sind die Aussichten der Bamberger auf das Erreichen der Playoffs nur noch theoretischer Natur.

Der Kontrahent aus Istanbul um Trainerlegende Zeljko Obradovic liegt mit 16 Siegen bei neun Niederlagen indes ungefährdet auf Kurs K.o.-Runde. Im Hinspiel setzten sich die Türken aber nur mit 67:66 gegen die Bamberger durch. Zudem konnten die Oberfranken in der vergangenen Woche einen Prestigeerfolg bei Anadolu Istanbul feiern. «Wir haben im Hinspiel einen tollen Fight gezeigt, uns am Ende aber für die harte Arbeit nicht belohnt», erinnerte Lô. «Das wollen wir nun besser machen.»