Bundestagswahl: Union in der Region vorn

Hans Michelbach von der CSU zieht mit 45,3 Prozent erneut für den Wahlkreis Coburg (Coburg – Kronach – Geroldsgrün) in den Bundestag ein. Es gebe viel zu tun, so Michelbach am Wahlabend:

Auch im Wahlkreis Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg hatte die CSU mit Emmi Zeulner die Nase vorn. Sie holte 55,4 Prozent der Stimmen.

Für den Wahlkreis Suhl, zu dem auch Sonneberg und Hildburghausen gehören, bleibt Mark Hauptmann von der CDU im Bundestag. Für ihn stimmten 33,5 Prozent.

 

Vorläufige Ergebnisse:

Wahlkreis Coburg (Stadt und Landkreis Coburg, Landkreis Kronach, Gmd. Geroldsgrün):
Hans Michelbach (CSU): 45,26 %
Doris Aschenbrenner (SPD): 26,43 %
Martin Böhm (AfD): 10,48 %
Michael Eckstein (Grüne): 5,86 %
Rene Hähnlein (Die Linke): 5,18 %
Alexander Arnold (FDP): 4,83 %
Christoph Raabs (ÖDP): 1,36 %

Wahlbeteiligung: 77,20 %

 

Wahlkreis Kulmbach (Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg):
Emmi Zeulner (CSU): 55,44 %
Thomas Bauske (SPD): 16,08 %
Georg Hock (AfD): 11,59 %
Markus Tutsch (Grüne): 4,4 %
Stefan Wolf (FDP): 4,03%
Oswald Greim (Die Linke): 3,78 %
Klaus-Georg Purucker (Freie Wähler): 3,14 %
Thomas Müller (ÖDP): 1,54 %

Wahlbeteiligung: 79,3 %

 

Wahlkreis Suhl, Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sonneberg:
Mark Hauptmann (CDU): 33,6%
Torsten Harald Ludwig (AfD): 22,8 %
Steffen harzer (Die Linke): 18,2 %
Christoph Zimmermann (SPD): 13,4 %
Gerald Ullrich (FDP): 4,9%
Roberto Kobelt (Grüne): 2,6%
Michael Schüler (FW): 2,3%
Martin Truckenbrodt (ÖDP): 1,1 %
Christian Horn (Piraten): 0,7 %
Andreas Eifler (MLPD): 0,4 %

Wahlbeteiligung: 72,6%