© Daniel Karmann

Burchert vor Rückkehr bei Fürth: Buric sucht Wittek-Ersatz

Fürth (dpa/lby) – Torwart Sascha Burchert steht bei der SpVgg Greuther Fürth vor der Rückkehr. Der 28-Jährige musste zuletzt wegen eines Magen-Darm-Virus aussetzen. Burchert ist mittlerweile aber wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. Im Zweitligaspiel beim SSV Jahn Regensburg am Samstag (13.00 Uhr/Sky) könnte er nun sein Comeback geben. Hinter Julian Green und Daniel Steininger stehen hingegen noch Fragezeichen. Das Duo konnte nach Muskelbeschwerden immerhin teilweise mit der Mannschaft trainieren.

Trainer Damir Buric muss sich nach der Sperre von Linksverteidiger Maximilian Wittek (5. Gelbe Karte) eine Lösung in der Defensive überlegen. «Wir sind dabei zu testen, welche Formation wir spielen können», sagte der Fürther Coach. «Es wird eine schwierige Aufgabe für mich.» Denkbar ist, dass Buric wieder eine Dreierkette in der Abwehr aufbietet, Dominik Schad aufstellt oder Khaled Narey zurückbeordert. Narey war jedoch zuletzt beim 2:1 gegen den SV Sandhausen als Stürmer erfolgreich.

«Es wird eine Herausforderung für uns, stabil zu stehen», sagte Buric, dessen Fürther Tabellenvorletzter sind. «In dieser Phase bietet der Jahn aber Räume, die wir nutzen müssen.» Der Rivale aus Regensburg ist 15. in der 2. Bundesliga.