Coburg äußert Unmut über Rödentaler Baupolitik

Die Stadt Coburg ist mit der Baupolitik der Nachbarstadt Rödental nicht einverstanden. Das wurde im Coburger Bau- und Umweltsenat deutlich. Grund für den Unmut der Coburger ist unter anderem der Bebauungsplan zum Rödentaler Gewerbegebiet an der A73. Hier würde sich ein Ballungsraum von Einzelhandelsbetrieben bilden. Ob es dabei negative Auswirkungen auf die Nachbarkommunen gäbe, sei nie untersucht worden, heißt es von Coburger Seite. Ein Gespräch zwischen den Stadtspitzen soll nun für Klarheit sorgen.