Coburger in kürzester Zeit zwei Mal bei Trunkenheitsfahrt erwischt

Was man nicht hat, kann einem auch nicht weggenommen werden. Das dachte sich wohl ein 46-jähriger der gestern Abend in seinem VW Lupo in Coburg unterwegs war. In der Niorter Straße wurde der Mann von der Polizei angehalten. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen. Den musste er erst vor einigen Tagen abgeben, weil er betrunken Auto gefahren war. Und auch dieses Mal stellten die Polizisten wieder deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein Test ergab stolze 2,5 Promille.