© Stephan Jansen

Damen-Abfahrtstraining wegen schlechten Wetters abgesagt

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Das erste Training für die Abfahrt der Damen in Garmisch-Partenkirchen ist am Donnerstag wegen schlechten Wetters abgesagt worden. Die Entscheidung trafen der Ski-Weltverband FIS und die Organisatoren, nachdem zunächst Nebel über die Piste gezogen war und später Schneefall einsetzte. Für den Deutschen Skiverband hätten fünf Athletinnen angeführt von Viktoria Rebensburg an den Start gehen sollen. Am Freitag ist ein weiteres Training angesetzt, ehe am Samstag eine Sprint-Abfahrt mit zwei Läufen und am Sonntag eine klassische Abfahrt auf dem Programm stehen. Es sind die letzten Rennen vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.