Diözesanrat bezieht Stellung: Morddrohungen sind unannehmbar

Völlig unannehmbar und empörend seien die Morddrohungen gegen Erzbischof Dr. Ludwig Schick – Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Bamberg bezieht klar Stellung zu den Hasskommentaren gegen Schick. Dieser hatte in Nürnberg gesagt, die Kirche würde einen muslimischen Bundespräsidenten akzeptieren, wenn er von den Parteien nominiert und von der Bundesversammlung gewählt wird. Daraufhin erschienen auf Facebook hasserfüllte Kommentare, die auch Aufrufe zur Tötung des Erzbischofs enthielten. Auch die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen aufgenommen.