Diskussion um das Kongresshaus Rosengarten in Coburg

Letzte Woche haben sich zwei Mitglieder des Stadtrats für einen Abriss des Kongresshauses ausgesprochen. Wenn es nach der SPD-Fraktionsvorsitzenden Schneider und CSB-Stadtrat Amend geht, soll stattdessen eine neue Stadthalle auf dem Güterbahnhofgelände entstehen. Nicht begeistert ist die Fraktion von CSU/Junge Coburger. Kurt Knoch von den Jungen Coburgern sprach sich in einer Mitteilung vehement gegen einen Abriss aus und begründete das mit einer „beispiellosen Steuerverschwendung“ und fehlender Nachhaltigkeit. Die Fraktion will in Kürze eigene Ideen vorstellen.