Diskussion um mögliche Videoüberwachung auf der Coburger Partymeile

Diskussion um eine mögliche Videoüberwachung im Coburger Steinweg. Wie berichtet brachte der CSU-Kreisvorstand Coburg Stadt die Überlegung ins Spiel die Partymeile mit Video zu überwachen. Dagegen regt sich jetzt Kritik der Coburger Jungsozialisten. Videoüberwachung könne zur Aufklärung von Straftaten beitragen, nicht belegt sei allerdings, dass sie zur Vermeidung von Straftaten führe, so die Jusos Coburg. Sie fordern eine Polizeiwache im Steinweg, die in den Nachtstunden besetzt ist. Nur dies würde laut den Jungsozialisten zu einer wirklichen Abschreckung von Gewalttätern führen.