© Bodo Schackow

Dorothee Bär holt Direktmandat mit 51,1 Prozent

Bad Kissingen (dpa/lby) – Die CSU-Politikerin und Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Dorothee Bär, hat in ihrem Wahlkreis das Direktmandat gewonnen. Sie holte am Sonntag im Wahlkreis Bad Kissingen 51,1 Prozent der abgegeben Erststimmen. Das waren 6,8 Punkte weniger als vor vier Jahren. Bei den Zweitstimmen holte die CSU laut Landeswahlleiter nur 44,6 Prozent der Stimmen. Das waren 9,3 Prozentpunkte weniger als 2013.