© Armin Weigel

ERC Ingolstadt trennt sich von Trainer Samuelsson

Ingolstadt (dpa) – Der ERC Ingolstadt hat sich von Trainer Tommy Samuelsson getrennt. Der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) reagierte damit auf eine Serie von sieben Niederlagen am Stück. «Wir sind zum Ergebnis gekommen, das Amt des Cheftrainers neu zu besetzen», erklärte am Dienstag Sportdirektor Larry Mitchell, der nach der Länderspielpause interimsmäßig auch das Amt des Trainers übernimmt. Der heute 57-jährige Samuelsson war im Sommer 2016 vom schwedischen Traditionsclub Färjestad BK nach Ingolstadt gekommen. In der DEL ist der ERC derzeit nur Tabellenneunter.