© Nicolas Armer

Söder verkleidet sich als Prinzregent Luitpold von Bayern

Nürnberg/Veitshöchheim (dpa/lby) – Lange war es ein wohlgehütetes Geheimnis, nun ist klar: Der designierte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geht am Freitagabend als Prinzregent Luitpold von Bayern zur «Fastnacht in Franken» nach Veitshöchheim. «Mir hat der Luitpold immer gefallen», sagte Söder am Freitag in der Maske in Nürnberg. Dieser sei volksnah gewesen und habe sich um die Menschen gekümmert.

Luitpold hatte von 1886 von 1912 in Bayern regiert – am längsten in der über 100-jährigen Geschichte des Königreichs Bayern. Und dabei war Luitpold als einziger kein König, sondern nur Prinzregent.

Im kommenden Jahr, dann aller Voraussicht nach als Ministerpräsident, will Söder wohl auf ein aufwendiges Kostüm verzichten. Er will dann – wie Horst Seehofer regelmäßig – auch Smoking und rote Fliege tragen.