© Maxim Shipenkov

FC Bayern verliert in Rostow und wird nur Gruppenzweiter

Rostow am Don (dpa) – Der FC Bayern München hat in der Champions League überraschend mit 2:3 (1:1) bei FK Rostow verloren und beendet die Vorrundengruppe D damit nur als Tabellenzweiter. Es war nach dem 0:1 gegen Borussia Dortmund am Samstag innerhalb von vier Tagen die zweite bittere Niederlage für den deutschen Fußball-Meister. Für die bereits für das Achtelfinale qualifizierten Bayern traf zunächst Douglas Costa (35.), noch vor der Pause glich Sardar Azmoun (44.) aus. In der zweiten Halbzeit erzielte Dimitri Polos per Foulelfmeter das 2:1 (49.) für die Russen, Juan Bernat glich drei Minuten später aus. Mit einem Freistoß sorgte Christian Noboa (67.) für den Endstand. Am Abend schlug Atlético Madrid die PSV Eindhoven mit 2:0, so dass die Bayern keine Chance mehr auf den Gruppensieg haben.