Wohnhaus wegen Feuer evakuiert

In Lichtenfels musste am Freitagnachmittag (25.8.) ein sechsstöckiges Wohnhaus evakuiert werden. In dem Gebäude in der Viktor-von-Scheffel-Straße war ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wurde leicht verletzt. Rund 120 Feuerwehrleute wurden alarmiert. Sie konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Dennoch entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache hat nun die Kripo Coburg übernommen.