Feuer in Neuenbau

Bei einem Wohnhausbrand in Neuenbau im Kreis Sonneberg ist der Bewohner am Montag verletzt worden. Als er am frühen Abend nach Hause kam, loderte das Feuer schon. Der Mann ging noch in das Haus, verletzte sich dabei aber an den Händen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff, aber das Haus wurde trotzdem so stark beschädigt, dass es derzeit unbewohnbar ist. Es gibt Hinweise auf einen Schwelbrand. Die Kripo ermittelt aber noch zur Ursache. Das Feuer verursachte Schaden in Höhe von rund 80 000 Euro.