Finanzspritzen für die Region

Der Raum Kronach ist einer der Gewinner bei der Verteilung der diesjährigen Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen im Freistaat Bayern. Insgesamt fließen 6,25 Millionen in die Region – zwei Millionen Euro gehen direkt an den Landkreis Kronach. Das übrige Geld verteilt sich auf die Kommunen Ludwigsstadt, Nordhalben, Steinwiesen, Teuschnitz, Wallenfels, Weißenbrunn und Wilhelmsthal.

Das Coburger Land wird mit insgesamt 1,15 Millionen Euro unterstützt. Der Landkreis Coburg bekommt 400.000 Euro. 750.000 Euro fließen an die Stadt Rödental. Der Landkreis Lichtenfels bekommt 300.000 Euro.

Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen sind Finanzspritzen, mit denen die Landesregierung strukturschwächere oder zeitweise besonders belastete Regionen unterstützt.