Flugzeugabsturz am Bausenberg: Die Ursache steht fest

Es ist ein Pilotenfehler gewesen. Mehr als drei Jahre nach einem Flugzeugabsturz mit drei Toten am Coburger Bausenberg liegt der offizielle Untersuchungsbericht vor. Wie die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung – kurz BFU – mitteilte, war die Maschine beim Landeanflug auf die Brandensteinsebene zu weit nach rechts abgekommen. Wegen der schlechten Sicht kollidierte die Piper mit Bäumen und stürzte ab. Alle Insassen kamen ums Leben: der Pilot aus Fürth, ein Coburger und seine Lebensgefährtin.