Frau in Coburg bedrängt

Ein junger Mann hat in der Nacht auf Freitag eine Coburgerin auf dem Weg vom Zinkenwehr über den Mühldamm Richtung Frankenbrücke verfolgt und bedrängt. Die Frau rief einen Bekannten an. Erst als dieser an der Brücke ankam, ließ der Unbekannte die 32-jährige in Ruhe. Wer hat in der Nacht auf Freitag gegen 1 Uhr etwas bemerkt? Der Mann ist etwa 25 Jahre alt und kräftig. Er trug eine Jeans und einen hellen Pulli und sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Wie die Polizei mitteilte, erstattete die Frau erst am Nachmittag des kommenden Tages Anzeige. In einem solchen Fall sollten die Betroffenen sofort die Polizei rufen, weil die Fahndung dann bei einer guten Täterbeschreibung in der Regel zur Festnahme führt.