Gebietsreform: Weitere Kundgebung in Sonneberg

Stadt und Landkreis Sonneberg kämpfen weiter – Denn: Sonneberg soll Kreisstadt bleiben. Deswegen findet heute (15.5.) um 18 Uhr auf dem Bahnhofsplatz eine weitere Kundgebung statt. Auch ein Überraschungsgast soll zu Wort kommen. Bereits letzten Montag (8.5.) hatte es eine Demo gegeben, bei der sich rund 3000 Bürgerinnen und Bürger für den Erhalt der Kreisstadt Sonneberg stark gemacht hatten. Wie berichtet, sollen die Landkreise Sonneberg, Hildburghausen und die Stadt Suhl zu einem Landkreis zusammengelegt werden. Als neue Kreisstadt ist dann Hildburghausen geplant.