Gefährliches Manöver: Bus bei Lautertal muss Sattelzug ausweichen

Bus gerät in Schieflage. Weil er einem belgischen Sattelzug ausweichen musste, blieb einem Busfahrer in Lautertal nichts Anderes übrig, als seinen Reisebus ins Bankett zu lenken. Die 40 Fahrgäste mussten den schrägstehenden Bus daraufhin verlassen. Weil der Bus aber so nah an der Leitplanke stand musste der Busfahrer ein Stück der Leitplanke abmontieren um seine Fahrgäste zu befreien. Erst danach konnte der Bus wieder auf die Fahrbahn gebracht werden. Vom belgischen LKW, der den Reisebus ins Bankett gezwungen hatte fehlt aber noch jede Spur. Zeugenaussagen nimmt die Polizei in Coburg entgegen.