Gleich zweimal in der Ausnüchterungszelle

Gleich zweimal ist ein 36-jähriger Pole am Osterwochenende in der Ausnüchterungszelle gelandet. Schon die Nacht auf Karfreitag verbrachte der Mann bei der Polizei.  Einen Tag später randalierte er in seiner Unterkunft. Mit vier Promille landete er wieder in der Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.