Großeinsatz nach Brand in Recyclingbetrieb

Großeinsatz auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Blumenrod bei Rödental. Dort war gestern Abend ein Feuer ausgebrochen. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Außerdem konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, dass möglicherweise giftige Substanzen ausgetreten waren. Diese Warnung konnte erst gegen dreiviertel zehn aufgehoben werden.

Rund 150 Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren rund um den Einsatzort auf den Beinen. Zwei Notärzte mussten fast 40 Personen sichten, acht von ihnen hatten tatsächlich leichte Verletzungen erlitten, vier mussten schließlich ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 22.30 Uhr war das Feuer, das sich ausschließlich auf die Filteranlage der Firmenhalle beschränkt hatte, gelöscht. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten aber bis tief in die Nacht an. Bei dem Feuer entstanden rund 20.000 Euro Sachschaden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.