© Sven Hoppe

Grüne wollen mehr Frauen in Parlamenten

München (dpa/lby) – Die Grünen wollen sich im bayerischen Landtag für mehr Frauen in Parlamenten und gewählten Kommunalgremien einsetzen. «Frauen sind 50 Prozent unserer Gesellschaft – aber in den Parlamenten chronisch unterrepräsentiert», sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze am Montag in München. Daher sei eine faire Teilhabe von Männern und Frauen an politischen Entscheidungen nicht gewährleistet.

Die Grünen wollen erreichen, dass das Wahlrecht geändert und Parteien künftig dazu verpflichtet werden, ihre Kandidatenlisten paritätisch aufzustellen. Man sehe eindeutig, dass Parteien ohne eine entsprechende Quote eindeutig mehr Männer in die Parlamente schickten, sagte Schulze.

SPD, Grüne und Linke stellen ihre Listen bereits mit Frauenquoten auf – und haben etwa im neuen Bundestag deutlicher höhere Frauenanteile als die Fraktionen von CDU/CSU, FDP und AfD. Insgesamt liegt der Frauenanteil im Bundestag seit der Wahl im September bei 31 Prozent – vier Prozent weniger als im Vergleich zur Wahl vier Jahre zuvor. Im bayerischen Landtag sind 28 Prozent der Abgeordneten Frauen.