Hochwasserschutz teurer als gedacht

In Michelau (im Kreis Lichtenfels) kostet die Nachrüstung der Deiche geschätzte 13,5 Millionen Euro – das sind fünfeinhalb Millionen mehr als ursprünglich geplant. Das hat das Wasserwirtschaftsamt in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitgeteilt. Erleichterung bei Bürgermeister Fischer: Der Kostenanteil für seine Gemeinde soll aber mit knapp 740 000 Euro gleichbleiben. Der Hochwasserschutz am Main muss auf den neuesten Stand gebracht werden, damit er auch einem 100-jährlichen Hochwasser standhält. Ein Teil der Deiche ist schon nachgerüstet. Für den Rest läuft die Ausschreibung.