Hoffnung für das Badehaus in Masserberg

Der Freistaat Thüringen hat angekündigt, dass er eine Generalsanierung mit acht Millionen Euro grundsätzlich unterstützen würde. Vorher muss die Gemeinde im Kreis Hildburghausen aber ihren alten Förderantrag überarbeiten. Einen möglichen Interessenten für das Badehaus samt Reha-Klinik gibt es auch schon: der Klinikkonzern REGIOMED möchte einen Einstieg prüfen. Das Badehaus ist seit über einem Jahr geschlossen, weil die Gemeinde die Betriebskosten nicht mehr bezahlen konnte.