HUK-Studie: Raser bauen mehr Unfälle

Menschen mit rasantem Fahrstil bauen mehr Unfälle. Dass es hier einen statistischen Zusammenhang gibt, hat eine Studie der HUK-COBURG bewiesen. Dafür wurden 27 Millionen Fahrdaten ausgewertet. Das Ergebnis: Fahrer, die einen Unfall gehabt haben, verstoßen auch häufiger gegen die Tempolimits, als unfallfreie Fahrer. Eine weitere Erkenntnis: Besonders zwischen 1 und 4 Uhr nachts waren Unfallfahrer zu schnell unterwegs. Die Daten konnten anhand des Telematik-Angebots der HUK erhoben werden. Dabei wird eine Box ins Auto gebaut, die die Daten aufzeichnet.