© Armin Weigel

Henke will beim Ingolstadt für «Aufbruchsstimmung» sorgen

Ingolstadt (dpa) – Interimscoach Michael Henke will beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt für rasche Aufbruchsstimmung sorgen. «Wir brauchen einen kleinen Neuanfang und müssen dafür die Vergangenheit hinter uns lassen. Wir werden hart arbeiten, damit wir schnellstmöglich auf einem Erfolgserlebnis aufbauen können», erklärte der 59-Jährige nach seiner ersten Trainingseinheit am Dienstag. «Wir müssen jetzt schnellstmöglich für eine Aufbruchsstimmung sorgen. Das gilt vor allem für die Mannschaft, aber auch für den gesamten Verein.» Henke soll den FCI so lange betreuen, bis ein neuer Chefcoach gefunden ist.