Küps: Neuer Hochbehälter Schlottenberg in Betrieb

Fast drei Millionen Euro (2,88 Millionen) hat der neue Hochbehälter der Marktgemeinde Küps im Kreis Kronach gekostet. Seit Donnerstag ist er in Betrieb. Er versorgt unter anderem Ortschaften, die bisher am Versorgungsnetz der Eichenbühler Gruppe hingen. Ab heute(11.11) wird auch der Gemeindeteil Au mit Wasser versorgt. In der kommenden Woche folgt noch der Anschluss Küps-Burkersdorf. Neben dem Hochbehälter selbst wurden auch neue Leitungen zum Wasserwerk und nach Tiefenklein gebaut.