Lichtenfels verabschiedet Haushalt

Lichtenfels steht finanziell gut da. Der Stadtrat hat gestern (14.3.) den Haushalt einstimmig verabschiedet. Allein 15 Millionen Euro fließen in Investitionen und die Tilgung von Darlehen. Dabei steckt Lichtenfels das meiste Geld in die Erschließung neuer Gewerbeflächen an der A 73 und im Gewerbegebiet „An der Zeil“ in Schney. Der Straßen- und Breitbandausbau sowie Kanalarbeiten kosten ebenfalls Millionen (4 Millionen). Ein weiterer großer Bereich ist der Ausbau und die Sanierung von Schulen und Kitas (3 Millionen). Neue Kredite muss die Stadt nicht aufnehmen. Die Finanzlage ist u.a. deshalb so gut, weil es ein dickes Plus an Gewerbesteuern gab (+2,5 Millionen).