Ludwigsstadt investiert in den Nachwuchs

Die Stadt im Kreis Kronach hat in der vergangenen Stadtratssitzung ihren Haushalt beschlossen. Investiert werden soll vor allem in das Haus für Kinder St. Michael. Geplant sind eine Generalsanierung und die Erweiterung des Gebäudes durch einen Anbau. Im Erdgeschoss soll Platz für eine weitere Krippengruppe geschaffen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,8 Millionen Euro. Davon muss Ludwigsstadt 240 000 Euro selbst tragen.