© Friso Gentsch

Mann auf Silvesterparty getötet: Verdächtiger in Haft

Bogen (dpa/lby) – Auf einer Silvesterparty in Bogen (Kreis Straubing-Bogen) ist ein 48-Jähriger getötet worden. Er sei mit einem Messerstich tödlich verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Ein 29 Jahre alter Verdächtiger sei noch am Tatort festgenommen worden. Gegen ihn erging am Neujahrstag ein Haftbefehl. Es sei versucht worden, den 48-Jährigen wiederzubeleben, er sei aber noch am Ort gestorben, hieß es. Die Tat ereignete sich um kurz nach 22 Uhr am Silvesterabend auf einer privaten Party. Die Hintergründe waren an Neujahr noch unbekannt.