Mehr Drogendelikte in Oberfranken

Die Zahl der Drogendelikte in Oberfranken ist so hoch wie nie. Das wurde bei der Vorstellung der Kriminalstatistik gestern in Bayreuth deutlich. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fälle in diesem Bereich um fast 12 Prozent auf über 4800 gestiegen. Es gab 33 Drogentote. Am häufigsten wurde im vergangenen Jahr Cannabis konsumiert, auf Platz 2 liegt Crystal Speed. Bei den Rauschgiftdelikten gibt es aber große regionale Unterschiede. So ist die Zahl der Delikte in Coburg um fast 11 Prozent gesunken, in Bamberg dagegen deutlich gestiegen.