Michelbach kritisiert Bürokratie bei der Bahn

Die neuen Parkplätze am Coburger Bahnhof werden nicht fertig sein, wenn der ICE am Sonntag (10.12.) das erste Mal in Coburg hält. Dafür gibt nun Kritik vom Bundestagsabgeordneten Hans Michelbach. Die Bahn dürfe die Bauarbeiten nicht durch eigene Bürokratie weiter hinauszögern, so Michelbach. Außerdem sieht der CSU-Politiker noch immer Verbesserungsbedarf, was das Fahrplanangebot in Coburg angeht. Es könne nicht angehen, dass man aus Coburg fast schneller in Berlin oder München sei als in Würzburg, so der Abgeordnete. Gleiches gelte für den Landkreis Kronach. Auch hier müsse intensiv nachgebessert werden, damit der Raum Kronach schnellstmöglich eine bessere Bahnanbindung erhalte, heißt es in einer Pressemitteilung.