Mit 1,25 Promille vor der Polizei geflüchtet

In der Nacht zum Sonntag (29.10.) wollten Polizisten einen 50-jährigen in Mengersgereuth-Hämmern einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Doch statt anzuhalten, trat der Mann aufs Gaspedal und versuchte über Feldwege zu fliehen. Die Polizei schaffte es schließlich den Mann zu stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Seinen Führerschein musste der 50-jährige gleich abgeben.