Mutmaßlicher Messerstecher in U-Haft

Der vermeintliche Messerstecher aus Hildburghausen sitzt in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilt, hat der Sonneberger Haftrichter den sofortigen Vollzug angeordnet. Das Opfer, seine 36 Jahre alte Partnerin schwebt indes weiterhin in Lebensgefahr. Der 35 Jahre alte Mann ist dringend tatverdächtig mehrfach auf seine Freundin eingestochen zu haben. Die beiden gerieten am Wochenende in Streit, der dann eskalierte. Ein Nachbar alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden die schwer verletzte Frau in der Wohnung.